AKTUELLE MELDUNG!!

Alle aktuellen Nachrichten, schnell und mit Bildern, auf

FACEBOOK unter "ofv-fahrsicherheit"

 11 Jahre Fahrsicherheitstraining für Fahrer von Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen, mit messbaren Ergebnissen in der Unfallstatistik und im Sicherheitsgefühl der Fahrerinnen und Fahrer von Fahrzeugen der Feuerwehr.  Wir können hier nur Danken und um weitere Unterstützung bitten, für unser Programm zur Förderung der Fahrsicherheit aller Fahrzeuge die mit und ohne Sonderrechten auf unseren Strassen unterwegs sind!

Das Fahrsicherheitsprogramm des Oldenburgischen-Feuerwehrverband e.V.

Angefangen hat das Fahrsicherheitstraining für Angehörige der Feuerwehren im Bereich des Oldenburgischen-Feuerwehrverband e.V. im Jahr 2003. Im Einzugsgebiet des Verbands hatten 11 Mitglieder von Feuerwehren über den Landesfeuerwehrverband Nds., der Firma Daimler Chrysler und mit Hilfe des Deutschen Verkehrssicherheitsrates, der FUK Nds. und der Landesverkehrswacht einen Lehrgang zum Moderator für das Fahrsicherheitstraining absolviert. Insgesamt wurden damals über 50 Kameraden, ausschließlich Männer, zu Moderatoren für das Fahrsicherheitsprogramm ausgebildet und haben den Lehrgang mit einer Prüfung bestanden. Sie dürfen sich "zertifizierte Moderatoren für das Fahrsicherheitsprogramm für Einsatzfahrzeuge" nennen.

Bewerbungen von weibl. Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr im OFV e.V., als Moderatorin im Fahrsicherheitsprogramm mitzuwirken, sind jederzeit willkommen.

Die Befähigung ist zum Ablauf von spätestens 3 Jahren mit einem Lehrgang und anschl. Prüfung zu erneuern.

Der Oldenburgische-Feuerwehrverband e.V. zog alle in ihrem Bereich tätigen Moderatoren in einem Gespräch zusammen und es wurde beschlossen das Training zentral für alle Kreisfeuerwehren der Landkreise Friesland, Cloppenburg, Oldenburg, Vechta, Ammerland und der Kreisfreien Städte Wilhelmshaven, Oldenburg und Delmenhorst durch zu führen.

Das nötige Rüstzeug, sprich die Ausrüstung, wurde über Sponsoren und Vereinseigene Gelder beschafft. Immerhin eine Investition von über 30.000€.

Als großzügigster Unterstützer und Spender tat sich wieder einmal die Öffentliche Versicherungen Oldenburg hervor, die auch jetzt noch, nach mehr als 8 Jahren Fahrsicherheitsprogramm als Förderer und Unterstützer dieser Aufgabe gegenüber steht. Die Öffentliche Versicherungen Oldenburg hat schnell erkannt das dieses Programm zur Förderung der Fahrsicherheit von Maschinisten auf absehbare Zeit den Kommunen und somit auch den Versicherungen bares Geld einspart. Mit fortschreitenden Terminen und einer Vielzahl von Teilnehmern am Fahrsicherheitsprogramm sanken auch die Unfallzahlen und die Beträge zur Regulierung von Reparaturen an Fahrzeugen. Ein Umstand den bisher noch nicht alle möglichen Förderer so erkannt haben.

Ein geeigneter Übungsplatz wurde mit dem ehemaligen Fliegerhorst Oldenburg auch gefunden. Hier wurden die Trainings bis zum Jahr 2011 überwiegend durchgeführt. Da der gesamte Flugfeldbereich heute mit Photovoltaikanlagen besetzt ist, wird das Training ab 2012 auf dem ehem. Flugplatz Ahlhorn, heute Flug- und Gewerbepark, durchgeführt. Hier steht dem OFV-Fahrsicherheitsprogramm ein geeignetes Gelände sowie ein Schulungsraum zur Verfügung.

Wir danken hier auch der Fa. BUNTE für die freundliche Unterstützung und die Hilfe.

!Bitte auch die WERBUNG am Seitenende beachten!

In der Vergangenheit, wie auch künftig wurden und werden im Durchschnitt 10 Trainings pro Jahr für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren im OFV und der Berufsfeuerwehren aus Wilhelmshaven, Oldenburg und Delmenhorst durchgeführt.

Die Schulungen finden jeweils eintägig an einem Samstag (s. Termine) statt. Zu den Trainings werden durchgängig 12 Kameraden mit insgesamt 6 FW-Fahrzeugen eingeladen. Pro Fahrzeug also 2 Maschinisten. Das Fahrsicherheitstraining erstreckt sich über ca. 8 Stunden Programm in Theorie und Praxis. Eine Prüfung findet nicht statt, später wird eine Teilnahmebescheinigung ausgehändigt.

In der Regel ist für Mahlzeiten gesorgt. Belegte Brötchen am Morgen und zum Mittag evtl. eine warme Suppe sollten uns über den Tag helfen. 

Für die Teilnehmer persönlich ist die Schulung im Allgemeinen kostenlos.

Bei Klick auf das OFV. e.V. Emblem gehts zu den Kreisfeuerwehrverbänden die im OFV e.V. an den Fahrsicherheitstrainings teilnehmen können.

Würde mich über einen Eintrag ins Gästebuch freuen!

Wir freuen uns, die Fa. Bunte aus Papenburg als neuesten Unterstützer unseres Programms nennen zu können. Durch die freundliche Überlassung einer geeigneten Übungsfläche sind wir in der Lage unser Training für die Feuerwehren weiterführen zu können.              

Die Trainings gestalten sich in mehreren Abschnitten.

  1. Vorgespräch und gemeinsamer Aufbau der Trainingseinheiten.
  2. Gemeinsames Frühstück, Vostellungsrunde, Schreibkram und Vermittlung erster theoretischer Grundlagen.
  3. Aufteilung der Teilnehmer in zwei bis drei Gruppen.
  4. Schrittweise Durchführung der verschiedenen Trainingseinheiten in den einzelnen Gruppen. Das sind außer Fahrübungen (es wird durch die Teilnehmer selbst gefahren und nicht nur vorgeführt) auch praktische Vermittlungen von Grundlagen für die Verkehrssicherheit von Fahrzeug und Besatzung.
  5. Mittagessen
  6. Tausch der Gruppen an den Stationen und erneute Durchführung der einzelnen Übungen.
  7. Nach Abschluß der theoretischen und praktischen Schulungselemente gemeinsamer Abbau der Trainingsflächen.
  8. Abschlußgespräch mit Pro und Contra. Erläuterung letzter Fragen und Verabschiedung.

In der Regel beginnt der Lehrgang um 08:00 Uhr und endet ca. 16:00 Uhr. Da die Teilnehmer aus einem weiten Einzugsbereich an- und abreisen müssen wird auf die Wege entsprechend Rücksicht genommen.

W E R B U N G 

Die "Öffentliche Versicherungen Oldenburg" ist uns als grosser Unterstützer eine unverzichtbare Hilfe um dieses Programm zur Durchführung von Fahrsicherheitstrainings so Erfolgreich ableisten zu können. Gern kann ich darum bitten im Gegenzug einmal die Konditionen der Öffentliche Versicherungen Oldenburg mit denen der eigenen Versicherungen zu vergleichen.




Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!